Premium Gymnastikball mit Widerstandsbänder von Sportastisch im Test

Premium Gymnastikball mit Widerstandsbänder von Sportastisch im Test

Sportastisch Gymnastikball WiderstandsbänderDer Fitnessgeräte Hersteller Sportastisch hat uns seinen Gymnastikball mit Widerstandsbänder zum Testen zur Verfügung gestellt. Dieser Gymnastikball wird als „Premium Gymnastikball Set“ angeboten. Entsprechend sollten die verarbeiteten Materialien eine sehr gute Qualität aufweisen. Ob diese Bezeichnung zutreffend ist, werden wir in diesem Bericht herausfinden.

Test – Gymnastikball mit Widerstandbänder

Ein Gymnastikball eignet sich ideal zur Stärkung der Muskelpartien, vor allem im Rücken- und Bauchbereich. Aber auch der Gleichgewichtssinn wird gefördert. In diesem Set sind zusätzlich Widerstandsbänder enthalten, welche beim Training mit dem Ball sehr hilfreich sein können. Mit diesen Bändern können zum Beispiel die Schulterpartien trainiert werden.

Sportastisch Gymnastikball mit 2 Widerstandsbaender

Lieferumfang und Beschreibung

In dem Angebot von Sportastisch ist enthalten:

  • grauer Gymnastikball mit 65 cm Durchmesser und Anti-Burst Schutz
  • ein Bodenring
  • 2 Widerstandsbänder zur Befestigung am Bodenring
  • eine Fußpumpe
  • Ersatzverschluss und Verschlussöffner
  • eBook „Training mit dem Gymnastikball“

Alle Einzelteile sind in Folie verschweißt und werden in einem Pappkarton geliefert. Der Karton ist mit Tipps und Übungen bedruckt, was als erste Hilfestellung für das Training sehr hilfreich ist. Darüber hinaus enthält die Lieferung einen Flyer mit Informationen sowie dem Link zum kostenlosen eBook. Das eBook kann heruntergeladen und abgespeichert werden.

Alle Materialien bestehen aus Gummi oder Kunststoff und weisen keine scharfen Kanten auf, so dass eine Materialbeschädigung vermieden wird. Das ist schon ein Hinweis darauf, dass die Verarbeitung hochwertig ist.
Eine Gebrauchsanweisung zum Aufbau beziehungsweise zur Handhabung ist leider nicht dabei, ein Hinweis für die Fußpumpe wäre aber hilfreich gewesen – dazu später mehr.

Die Belastbarkeit des Sportastisch Gymnastikballs beträgt 150 kg. Zusätzlich besteht der Ball aus einem Anti-Burst Kunststoff, was bedeutet, dass der Ball platzsicher ist. Neben dem Ball ist noch ein Bodenring im Lieferumfang enthalten, welcher als Halterung für die Widerstandsbänder dient, aber gleichzeitig auch als Wegrollschutz gedacht ist. Durch den Einsatz hochwertiger Materialien, sichert Sportastisch eine Garantie von 3 Jahren zu.

Einige Gymnastikbälle riechen stark nach Kunststoff und verlieren den Geruch auch nach einer längeren Zeit nicht. Dies ist bei dem Ball von Sportastisch anders, er ist geruchsneutral! Es ist lediglich ein Geruch wahrnehmbar wenn man die Nase sehr dicht an den Gymnastikball hält. Dies ist aber beim Training nicht störend.

Das eBook umfasst 36 Seiten und enthält viele nützliche Informationen, Tipps und auch Übungsanleitungen. Der Inhalt umfasst folgende Themen:

  • Einleitung
  • TEIL I: MEDIZINISCHER HINTERGRUND
  •       Gesund sitzen – aber wie?!
  •       Beanspruchte Muskelpartien beim Sitzen
  •       Gesundheitliche Vorteile des Gymnastikballs
  • TEIL II: TRAINING MIT DEM GYMNASTIKBALL – ABER RICHTIG !
  •       Verschiedene Übungen, die Sie mit dem Gymnastikball durchführen können
  •       Darauf sollte man beim Training mit dem Gymnastikball achten
  •       Die 10 häufigsten Fehler (und wie Sie sie vermeiden)
  • TEIL III: GESUND DURCH`S LEBEN! ! ! ! ! ! ! ! ! !
  •       5 Tipps, wie Sie Ihren Rücken nachhaltig stärken
  •       Regeneration

Praxistest

Anfangsschwierigkeiten mit der Fußpumpe

sportastisch-gymnastikball-pumpeDie Fußpumpe ist ein sehr nützliches Zubehör, vor allem, wenn man selbst keine Pumpe zu Hause hat. Leider gab es beim Zusammenbauen der Einzelteile einige Schwierigkeiten und wie eingangs erwähnt, wäre ein Hinweis zur Nutzung sehr hilfreich gewesen. Zwar kann man beim „herum probieren“ nichts kaputt machen, aber es dauert unnötig Lange bis man die Funktionsweise herausgefunden hat. Der Schlauch muss lediglich auf das richtige Ventil geschoben werden.

Beim Aufpumpen braucht es Ausdauer und Zeit. Das geringe Volumen der Pumpe, lässt die Aufpumpzeit auf gute 4 Minuten steigen. Sollte der Fuß schlapp machen, kann man aber auch die Hände zur Hilfe nehmen. Sportler können somit das Aufpumpen auch als Ausdauertraining betrachten.
Das Material der Pumpe ist sehr dünn und weich. Man kann daher annehmen, dass die Pumpe größeren Belastungen auf Dauer nicht stand halten wird. In der Regel pumpt man einen Gymnastikball aber auch nicht sehr oft auf.
Der Ball wird auf bis zu 90% der angegebenen Größe (65 cm) aufgepumpt. Da der Fitnessball Tag für Tag elastischer wird, kann man etwas Luft nachpumpen. Es ist aber darauf zu achten, dass der Ball nicht zu prall aufgepumpt wird. Wie Sie einen Gymnastikball aufpumpen, haben wir hier beschrieben.

sporttastisch-verschlussnadelNach dem Aufpumpen wird nur noch die Plastiknadel in die Öffnung gesteckt um zu verhindern, dass die gesamte Luft wieder ausströmt. Für den Fall, dass eine Nadel verloren geht, steht eine Ersatznadel bereit. Möchten Sie die Luft aus dem Fitnessball raus lassen, kann der Verschlussöffner dabei hilfreich sein. Eine Entnahme der Nadel mit den Fingern erwies sich als sehr schwierig.

Der Ring wird ebenfalls aufgepumpt und mit einer kleineren Nadel verschlossen. Für den Ring ist jedoch kein zusätzlicher Verschluss im Lieferumfang enthalten. Das Aufpumpen geht aufgrund der geringen Größe sehr schnell und dauert keine Minute.

Widerstandsbänder befestigen

Das Befestigen der Bänder ist sehr einfach. Mit wenigen Handgriffen lassen sie sich befestigen. Dazu einfach die Schlaufe um den Ring legen und das Ende in den Karabinerhaken stecken. Achten Sie darauf, dass das zweite Widerstandsband dem ersten gegenüberliegt.

Sportastisch Gymnastikball Befestigung Widerstandsbaender Sportastisch Gymnastikball Befestigung Widerstandsbaender

Benutzung

Sportastisch Gymnastikball WiderstandsbaenderDer Ball wird in dem Bodenring platziert. Bei den Übungen dient der Ring als Fixierung des Balls. So bleibt der Ball immer in der gleichen und richtigen Position. Das klappt sehr gut, man hat nicht das Gefühl, dass der Ball wegrollt oder kippt.

Die Widerstandsbänder halten größere Dehnungen problemlos stand. Das Dehnen bietet zwar keinen Ersatz für das Hanteltraining, ist aber für einfache Kraftübungen sehr effektiv. Die Länge ist optimal, bietet einen guten Widerstand und ist somit für das Schultertraining geeignet.
Die Handgriffe sind gepolstert und drehen sich, so dass es zu keiner Fehlhaltung kommt.

Der Gymnastikball ist nicht nur zum trainieren geeignet, er kann auch als Sitzball am Arbeitsplatz verwendet werden. Gerade Büroarbeiter, die wenig Zeit für Erholungspausen haben, können davon profitieren und ihre Rückenmuskulatur aufbauen. Der Bodenring verhindert das Wegrollen und bietet einen sicheren Halt beim Sitzen. Auch die Widerstandsbänder sind für eine ausreichende Bewegung am Arbeitsplatz sehr hilfreich.

Fazit

Qualitätstest GymnastikballDer Ball wirkt sehr hochwertig und tadellos verarbeitet, was nicht zuletzt an dem dicken und widerstandsfähigen Material liegt. Eine Ausnahme stellt die Fußpumpe dar, welche zwar ihren Zweck erfüllt, aber dennoch sehr minderwertig wirkt. Größere Belastungen halten der Ball und die Widerstandsbänder problemlos stand und auch der Wegrollschutz erfüllt seinen Zweck.

Uns gefällt die Idee, einen Ball mit Widerstandsbänder zu kombinieren, sehr gut. Gerade für Büroarbeiter bietet diese Kombination eine noch bessere Möglichkeit, ausreichend in Bewegung zu bleiben und dabei die Muskeln zu stärken.

Der Gymnastikball wird als Premium-Ball verkauft. Diesen Titel trägt der Ball zu Recht und wir können eine klare Empfelung aussprechen. Auch das Preis-/Leistungsverhältnis ist vollkommen angemessen. Derzeit ist der Ball für knapp 28 Euro erhältlich.

 

 

 

Kaufempfehlung