Gymnastikball / Pezziball, Sitzball, Übungen und Zubehör

Gymnastikball / Pezziball / Sitzball

Herzlich Willkommen
Erfahren Sie alles Wissenswerte zum Gymnastikball (Pezziball, Fitnessball), Sitzball, Hüpfball (Hüpftier) und dem Zubehör, sowie Übungen mit diesem Gymnastikgerät. Wir bieten Ihnen die besten Angebote, Informationen und Tipps.

Gymnastikball – Pezziball – Sitzball – Hüpfball

Häufig wird der Körper falsch belastet. Ursache ist meist die Büroarbeit oder auch die einseitige Belastung durch zum Beispiel das Tragen von zu schweren Taschen. Das führt auf Dauer zu Schmerzen, Verspannungen oder verändert sogar die Weichteile und die Knochenstruktur. Genau diesen falschen Belastungen beziehungsweise Fehlstellungen können Sie mit einem Gymnastikball / Pezziball / Sitzball vorbeugen.

 

 

Gibt es Bücher oder Videos zum Nachmachen?

Um die Übungen richtig auszuführen helfen Ihnen Videos und Bücher. Dort wird Ihnen genau erklärt wie Sie die Übung durchführen sollten und welche Körperteile und Muskelgruppen dabei trainiert werden.

Das folgende Video von der Filmgruppe Cinemabstruso Leipzig, Sebastian Homburg und SK SPORT zeigt die Gymnastikübung „Der Unterarmstütz“.

Gymnastikball mit Fitnessbändern

Neben den normalen Gymnastikbällen, gibt es Bälle an welchen seitlich so genannte Fitnessbänder angebracht sind. Die Fitnessbänder sind elastisch und je nach Gymnastikball auch abnehmbar. Mithilfe dieser Bänder stärken Sie Ihre Rumpf- und Oberkörpermuskulatur. Sie haben einen doppelten Trainingseffekt weil die Muskeln und die Balance gleichzeitig trainiert werden. Dank der seitlich angebrachten Fitnessbänder wird das Training also noch Effektiver. Die Bälle haben die gleichen Eigenschaften wie ein herkömmlicher Gymnastikball.

Was ist zu beachten?

Die Bänder sind dehnbar und können schmerzen Verursachen wenn sie Ihnen aus der Hand rutschen. Bei einem hochwertigen Gymnastikball mit Fitnessbändern kann dies jedoch nicht passieren, da an den Bändern stabile Griffe sind, mit welchen Sie den Ball sowie die Bänder fest im Griff haben.

Gymnastikball / Sitzball - Gymnastikball mit Tubes 65 cm Anthrazit Sitzball Fitnessball
Hersteller: POWRX
Lieferbarkeit: Versandfertig in 1 – 2 Werktagen
Bewertung:3.0 von 5 Sternen
(3.0 basierend auf 2 Kundenrezensionen)

Wie oft und wie lange kann ich den Gymnastikball nutzen?

Nutzen Sie den Gymnastikball als Sitzball drei Mal täglich je 20 – 30 Minuten und Sie werden merken, es geht Ihnen besser. Fordern Sie Ihren Körper zu beginn nicht zu stark, sondern lassen es langsam angehen. Ebenso helfen Ihnen unsere Tipps aus der Kategorie „Gymnastikball Übungen“.

Können Kinder auch einen Gymnastikball oder Sitzball nutzen?

Auch Kinder können schon früh anfangen und ihre Koordination sowie den Gleichgewichtssinn fördern indem sie einen Hüpfball benutzen. Das macht Kindern nicht nur Spaß sondern fördert auch die Gesundheit. Je nach Körpergröße und Verfügbarkeit der Ballgröße, können Kinder auch einen Gymnastik- und Sitzball verwenden.

Wo finde ich weitergehende Informationen Zum Gymnastik- und Sitzball?

Bei der Anwendung sollten Sie einige Dinge beachten. Dazu finden Sie Hinweise in der Kategorie „Häufig gestellte Fragen“.

Gibt es alternative Übungsgeräte zum Sitz- und Gymnastikball?

Ihre Übungen können Sie mit einem Gymnastikband oder dem Bosu Ball ausbauen. Sie sollten auf jeden Fall nicht erst handeln wenn es zu spät ist, sondern die Gymnastikübungen als vorbeugende Maßnahme durchführen. Es gibt verschiedene Übungen um Beschwerden zu lindern oder die Haltung zu verbessern. Sie können den Rücken zum Beispiel entlasten, indem Sie einen Sitzball oder ein Ballkissen benutzen. Bei vielen Übungen ist es sinnvoll eine Gymnastikmatte zu verwenden da die Übungen auf dem Boden sonst sehr schmerzhaft sind. Als Alternative zu einem Sitzball oder Ballkissen können Sie auch einen Ballstuhl als Ersatz zum ergonomischen Stuhl verwenden.

Mein Gymnastikball, Sitzball und Hüpftier hat ein Loch, Was nun?

Es kann auch mal vorkommen, dass ein Gymnastikball, Sitzball oder Hüpfball beziehungsweise Hüpftier ein Loch oder Riss bekommt. Sie müssen den Ball dann nicht entsorgen und einen Neuen kaufen. Mit unserem “Reparatur-Tipp“ bringen Sie Ihren Ball wieder auf Vordermann.

 

 

Übungen

Welche Übungen können Sie mit dem Gymnastikball machen?
Wir haben Ihnen eine Auswahl diverser Übungen zusammengestellt.

Fachbücher

Sie suchen ein Buch mit verschiedenen Übungsmöglichkeiten?
In unserer Rubrik "Fachbücher" finden Sie die richtige Lektüre.

Ballgrößen-Rechner

Welche Ballgröße ist für Sie geeignet?
Benutzen Sie unseren Ballgrößen-Rechner um die passende Größe zu ermitteln.